Staatschefs für Gespräche

Politik / 19.08.2014 • 22:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Treffen zwischen Putin und Poroschenko in Minsk geplant.

kiew, moskau. Nach Angaben des ukrainischen Militärs soll am Montag nahe Lugansk ein Flüchtlingskonvoi von Separatisten beschossen worden sein. Mindestens 15 Personen seien getötet worden. EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso verlangt eine Untersuchung des angeblichen Angriffs.

Eine Fortsetzung der Beratungen der Außenminister von Russland, Ukraine, Frankreich und Deutschland zur Ukraine-Krise, die am Sonntag in Berlin begonnen haben, ist sehr wahrscheinlich. Sowohl der russische Außenminister als auch der ukrainische sprach sich dafür aus.

Der russische Präsident Wladimir Putin und sein ukrainischer Kollege Petro Poroschenko treffen sich am 26. August in Weißrusslands Hauptstadt Minsk. Die Staatschefs nehmen an einem Gipfel der Zollunion teil, bei dem auch bilaterale Gespräche geplant sind.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.