Spindeleggers Aussagen zum Heer kritisiert

Politik / 22.08.2014 • 22:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

wien. Mit der Aussage, dass man das Bundesheer “nicht aushungern” dürfe, erntet Vizekanzler und Finanzminister Michael Spindelegger (ÖVP) von allen Seiten Kritik. Vor allem von Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ), der Spindelegger vorwirft, dass das Finanzressort erst im Frühjahr nochmals Mittel fürs Bundesheer gestrichen habe.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.