Poroschenko will die Ukraine massiv aufrüsten

Politik / 24.08.2014 • 22:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Poroschenko will die Ukraine massiv aufrüsten

Mit einer großen Parade zum Unabhängigkeitstag hat die ukrainische Regierung am Sonntag ihren Willen unterstrichen, im Osten des Landes alsbald einen militärischen Sieg zu erringen. Präsident Petro Poroschenko kündigte zudem eine massive Aufrüstung an. Bis Ende des Jahres werde nunmehr eine Milliarde Hrywnja (56,03 Mio. Euro) in die Armee fließen, zwischen 2015 und 2017 seien 40 Mrd. Hrywnja für Ankauf von Kriegsgerät vorgesehen: „Und das ist erst ein bescheidener Beginn.“ Im Osten des Landes stellten unterdessen prorussische Separatisten gefangene Soldaten der ukrainischen Regierungsarmee zur Schau. Beim Angelusgebet in Rom hat der Papst zu Gebeten für die Ukraine aufgerufen. Der Heilige Vater äußerte die Hoffnung, dass es bald zu einem Ende des Konflikts kommen werde, der für viel Leid in der Bevölkerung sorge. Foto: epa

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.