Neues Kabinett arbeitet bereits

Politik / 27.08.2014 • 22:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

paris. Einen Tag nach der Regierungsumbildung hat das neue französische Kabinett von Premierminister Manuel Valls am Mittwoch seine Arbeit aufgenommen. Sein Debüt in der Ministerrunde gab der neue Chef des Wirtschaftsressorts, Emmanuel Macron. Der 36-Jährige war Arnaud Montebourg gefolgt, der mit seiner Kritik am Sparkurs Regierungskrise und Neubesetzung ausgelöst hatte. Präsident Hollande setzt in der neuen Regierung auf “einheitliches Handeln, Respekt und Solidarität”.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.