48 Schüler tot durch Anschlag

Politik / 10.11.2014 • 22:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kano. Bei einem Selbstmord­attentat in einer Schule im Nordosten Nigerias sind gestern mindestens 48 Schüler getötet worden. Lehrern zufolge ereignete sich die Explosion, als die Schüler zu einer morgendlichen Ansprache des Schulleiters versammelt waren. Vermutet wird, dass Islamisten der radikalen Gruppe Boko Haram hinter dem Anschlag stehen. Bekannt hat sich jedoch zunächst noch niemand dazu.