Wahlberechtigt ab 16 kommt nicht gut an

Politik / 12.11.2014 • 22:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

wien. 70 Prozent der Österreicher sind der Meinung, dass Jugendliche erst mit 18 Jahren wahlberechtigt sein sollten und nicht schon mit 16. Das ist eines der Ergebnisse der repräsentativen Studie „Kinderrechte in Österreich“ von Marketagent.com, die Mittwoch veröffentlicht wurde. 63,3 Prozent orten einen hohen Stellenwert des Schutzes von Kindern.