Proteste in Georgien: „Stoppt Russland“

Politik / 16.11.2014 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Tiflis. (VN) Aus Protest gegen Russlands Unterstützung für die von der Südkaukasusrepublik Georgien abtrünnige Region Abchasien sind am Wochenende in der georgischen Hauptstadt Tiflis Tausende Anhänger der Opposition auf die Straßen gegangen. „Stoppt Russland“ und „Nein zu Annexion“, riefen die Demonstranten. Der Protest richtete sich gegen ein geplantes Integrationsabkommen Russlands und Abchasiens. Beobachter warnen, die Führung in Moskau könnte die georgische Provinz ähnlich wie im März die Schwarzmeerhalbinsel Krim in die Russische Föderation aufnehmen. Der abchasische „Präsident“ Chadschimba erklärte dazu, Abchasien werde seine Souveränität nicht aufgeben.