Bundesparteitage in rot und grün

Politik / 27.11.2014 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Noch einmal durchschnaufen in freier Natur. Glawischnig und Faymann halten am Wochenende jeweils ihren Parteitag in Wien ab. FOTO: APA
Noch einmal durchschnaufen in freier Natur. Glawischnig und Faymann halten am Wochenende jeweils ihren Parteitag in Wien ab. FOTO: APA

Spannendes Wochenende: SPÖ und Grüne tagen, Faymann stellt sich der Wiederwahl.

wien, bregenz. (VN-ebi, fei) Dieses Wochenende treffen sich in Wien die Sozialdemokraten zu ihrem Bundesparteitag und die Grünen zu ihrer Bundeskonferenz. Während sich bei der SPÖ Bundesobmann und Kanzler Werner Faymann seiner Wiederwahl stellen muss, gibt es bei den Grünen an der Parteispitze mit Bundesobfrau Eva Glawischnig keine Abstimmung. Dennoch steht auch bei den Grünen eine Wahl an: Vorarlbergs Landesrat Johannes Rauch scheidet aus dem Bundesvorstand aus, für ihn muss eine Nachfolge gefunden werden. Faymann erhielt zuletzt mit gut 83 Prozent Zustimmung das historisch schlechteste Ergebnis eines SP-Obmanns, und aktuelle Umfragen bescheinigen ihm und seiner Partei ein veritables Vertrauenstief.