Kritik von EU an Österreich-Etat

Politik / 27.11.2014 • 22:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

brüssel. Bevor die EU-Kommission am Freitag ihre Bewertung der nationalen Budgetpläne abgibt, kritisierte am Mittwochabend eine EU-Beamtendelegation in Wien den österreichischen Etat. Das strukturelle Defizit wird 2015 das EU-Ziel von höchstens 0,45 Prozent nach gegenwärtiger Planung mit 0,7 Prozent übersteigen, so die Kritik. Österreich sei demnach zwar kein Musterknabe, dürfte aber angesichts größerer Probleme bei anderen EU-Staaten weniger stark in den Kommissions-Fokus rücken.