Russland hält Seemanöver ab

Politik / 28.11.2014 • 21:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

moskau, calais. Die russische Marine hielt Manöver im Ärmelkanal ab. Ein U-Boot-Zerstörer der russischen Nordflotte sowie weitere Schiffe passierten den Kanal zwischen dem französischen Calais und dem britischen Dover. Das Geschwader unter der Führung des U-Boot-Jägers Severomorsk befindet sich allerdings in neutralem Gewässer. Russland hält seit mehreren Wochen Militärmanöver mit verschiedenen Streitkräften weit außerhalb seiner Grenzen ab.