„Vor allem Mädchen sind gefährdet“

Politik / 01.02.2015 • 22:33 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek setzt weitere Maßnahmen gegen den Extremismus an Österreichs Schulen. Foto: VN/Hofmeister

Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek setzt weitere Maßnahmen gegen den Extremismus an Österreichs Schulen. Foto: VN/Hofmeister

Heinisch-Hosek schnürt ein Maßnahmenpaket gegen wachsenden Extremismus an Schulen.