„Es ist eine Frage der Würde“

Politik / 09.02.2015 • 22:47 Uhr / 7 Minuten Lesezeit
Griechenlands Premier Alexis Tsipras (l.) will nach dem Gespräch in Wien in Bundeskanzler Werner Faymann „einen guten Freund“ gefunden haben.  FOTO: EPA
Griechenlands Premier Alexis Tsipras (l.) will nach dem Gespräch in Wien in Bundeskanzler Werner Faymann „einen guten Freund“ gefunden haben. FOTO: EPA

Faymann stellt sich hinter Tsipras, Koalitionspartner schäumt, EU offen für Gespräch.