Immer mehr zivile Opfer

Politik / 18.02.2015 • 22:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
UN-Menschenrechtsdirektorin Georgette Gagnon präsentierte am Mittwoch den jüngsten Bericht über Afghanistan. FOTO: AP
UN-Menschenrechtsdirektorin Georgette Gagnon präsentierte am Mittwoch den jüngsten Bericht über Afghanistan. FOTO: AP

UN-Bericht zu Afghanistan: 17.774 tote und 29.971 verletzte Zivilisten in sechs Jahren.