Kärnten hätte auch ohne die Hypo Probleme

Politik / 12.05.2015 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) wies die Kritik des Kärntner Landeshauptmanns Peter Kaiser (SPÖ) zurück. Kaiser habe mit ihm keine Gespräche geführt. „Kärnten hätte auch ohne die Hypo Probleme.“ Schelling verwies auch darauf, dass in Kärnten 15 Prozent der Beschäftigten in der öffentlichen Verwaltung arbeiten, in Vorarlberg nur sechs Prozent.