Papst prangert Missbrauch in Kirche erneut an

Politik / 28.09.2015 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Papst Franziskus ging mit einigen Bischöfen hart ins Gericht. Foto: AP
Papst Franziskus ging mit einigen Bischöfen hart ins Gericht. Foto: AP

vatikanstadt. Auf der Rückreise aus den USA nach Rom hat sich der Papst erneut zu den Missbrauchsskandalen in der Kirche geäußert. Missbrauch in der Kirche sei ein „Sakrileg“, sagte der katholische Kirchenführer am Montag. Schuldig seien nicht nur die Täter sondern auch diejenigen, die Missbrauchsfälle gedeckt hätten, darunter auch einige Bischöfe.