Wieder Terror im Norden Nigerias

Politik / 02.10.2015 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

abuja. In der nigerianischen Stadt Maiduguri haben sich vier Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt und dabei mindestens 14 Menschen mit in den Tod gerissen. 39 weitere Menschen seien bei der Anschlagserie im Nordosten des Landes verletzt worden, teilte das Militär in der Hauptstadt Abuja am Freitag mit. Das Attentat wird der Boko Haram zugerechnet.