Konservative in Portugal feiern Wahlsieg

Politik / 04.10.2015 • 22:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

lissabon. Das konservative Regierungsbündnis hat die Parlamentswahl in Portugal einem Zwischenergebnis bei Redaktionsschluss zufolge klar gewonnen. Nach Auszählung von 66 Prozent der Stimmen kam die Zwei-Parteien-Allianz „Portugal à Frente“ von Ministerpräsident Pedro Passos Coelho auf knapp 44 Prozent. Damit steht die bisherige absolute Mehrheit der Regierung im Lissabonner Parlament allerdings auf der Kippe. Die Wahl galt auch als Abstimmung über den harten Sparkurs von Passos.