Mitterlehner hat Drohung an die SPÖ entschärft

Politik / 06.10.2015 • 22:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Bei der Drohung nach eines Koalitionsendes, ruderte ÖVP-Chef und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner zurück. Es gebe in der Regierung eine sachliche Beziehung. Es habe sich nicht um eine Drohung gehandelt. Vielmehr müsse man die Zusammenarbeit besser akzentuieren, sagte Mitterlehner am Dienstag am Rande des Ministerrats.