USA beenden die Ausbildung von Rebellen

09.10.2015 • 21:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

washington. Die USA beenden laut „New York Times“ Training und Ausbildung syrischer Aufständischer. Das 500 Millionen US-Dollar-Programm hätte keine Auswirkung auf eine bessere Kampfkraft der Rebellen gehabt. Stattdessen unterstützt Washington nun Einheiten, die gegen die IS-Terrormiliz kämpfen, direkt mit Waffen, Ausrüstung und aus der Luft.