Für Pühringer hat die FPÖ jetzt Priorität

12.10.2015 • 20:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Linz. Diese Woche steht Oberösterreich im Zeichen der Koalitionsgespräche. Bis zur konstituierenden Sitzung des Landtags am 23. Oktober soll es die neue Regierung geben. Für ÖVP-Landeshauptmann Josef Pühringer werden die Termine mit der FPÖ „eine gewisse Priorität“ besitzen. Dabei gehe es vor allem um den Erhalt von vier schwarzen Regierungssitzen.