20 Terrorakte in Russland heuer schon vereitelt

20.10.2015 • 21:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

moskau. Der russische Geheimdienst FSB hat nach Regierungsangaben in diesem Jahr im Land bereits 20 terroristische Attentate verhindert – meistens mit islamistischem Hintergrund, teils mit einer Spur zur IS-Terrormiliz. Dabei seien 560 Kämpfer festgenommen und 112 weitere getötet worden, sagte Präsident Wladimir Putin am Dienstag im Kreml.