20 Terrorakte in Russland heuer schon vereitelt

Politik / 20.10.2015 • 23:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

moskau. Der russische Geheimdienst FSB hat nach Regierungsangaben in diesem Jahr im Land bereits 20 terroristische Attentate verhindert – meistens mit islamistischem Hintergrund, teils mit einer Spur zur IS-Terrormiliz. Dabei seien 560 Kämpfer festgenommen und 112 weitere getötet worden, sagte Präsident Wladimir Putin am Dienstag im Kreml.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.