Kanada zieht Kampfbomber aus IS-Gebiet ab

Politik / 21.10.2015 • 23:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Premier Justin Trudeau zieht kanadische Bomber aus Syrien ab. AFP
Premier Justin Trudeau zieht kanadische Bomber aus Syrien ab. AFP

ottawa. Kanada will seine Kampfflugzeuge aus Syrien und dem Irak abziehen, kündigte der neue Ministerpräsident Justin Trudeau am Mittwoch an. Er habe US-Präsident Barack Obama schon telefonisch davon unterrichtet. Kanada hat sich bisher mit Bombern an der von den USA geführten internationalen Koalition gegen die IS-Terrormiliz beteiligt.