Machtwechsel in Polen gilt als wahrscheinlich

23.10.2015 • 20:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Beata Szydlo ist die große Herausforderin in Polen. Foto: AP
Beata Szydlo ist die große Herausforderin in Polen. Foto: AP

warschau. Polen wählt am Sonntag ein neues Parlament. Nach achtjähriger Regierung der von der liberal-konservativen Bürgerplattform (PO) geführten Koalition dürfte die nationalkonservative Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) stärkste Kraft werden. An der Spitze bleibt jedenfalls eine Frau: Beata Szydlo (PiS) tritt gegen Regierungschefin Ewa Kopacz (PO) an.