Karmasin will mehr Familie und Beruf

02.11.2015 • 21:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ministerin Karmasin will familienfreundlichere Betriebe. Foto: APA
Ministerin Karmasin will familienfreundlichere Betriebe. Foto: APA

Wien. Familienministerin Sophie Karmasin (ÖVP) will die Vereinbarung von Familie und Beruf in den Fokus rücken. Laut market-Umfrage schätzen nur 24 Prozent der Österreicher die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Österreich als „sehr gut“ oder „gut“ ein. Nur 0,5 Prozent der Betriebe würden am Gütesiegel „Familie und Beruf“ des Ressorts teilnehmen.