Blutiger Angriff im Jemen

Politik / 05.11.2015 • 22:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

aden. Bei einem Angriff auf Wohngebiete in der jemenitischen Stadt Taes sind in der Nacht zum Donnerstag mindestens elf Zivilisten getötet worden. Weitere 22 Menschen seien durch den Beschuss verletzt worden, sagte ein Militärvertreter. Er machte die schiitischen Huthi-Rebellen und die mit ihnen verbündeten Anhänger des früheren Präsidenten Ali Abdallah Saleh für den Angriff in der drittgrößten Stadt des Landes verantwortlich.