Klage gegen eine Abspaltung

11.11.2015 • 21:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Madrid. Das spanische Verfassungsgericht hat den Plan Kataloniens zu einer Abspaltung der Region von Spanien vorerst gestoppt. Die Richter ließen am Mittwoch eine Verfassungsklage der spanischen Regierung gegen einen Unabhängigkeitsbeschluss des katalanischen Parlaments zu. Damit wurde das Vorhaben der separatistischen Parteien bis zu einem Urteilsspruch für illegal erklärt.