Keine Zukunft mit Spanien

12.11.2015 • 21:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Vizeregierungschefin Munté möchte die Unabhängigkeit. EPA
Vizeregierungschefin Munté möchte die Unabhängigkeit. EPA

Barcelona. Die Regierung Kataloniens will sich über eine Entscheidung des spanischen Verfassungsgerichts hinwegsetzen und an ihrem Plan zu einer Abspaltung der Region von Spanien festhalten. Sie sei dazu durch einen Beschluss des katalanischen Parlaments legitimiert, sagte Vizeregierungschefin Neus Munté in Barcelona. Spaniens Justizminister Rafael Catalá erklärte, man werde genau darauf achten, ob die katalanischen Stellen gegen das Gesetz verstoßen.