Polizei ermittelt rund um Demos in Spielfeld

Politik / 16.11.2015 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Spielfeld. Nach den teils gewaltsamen Zwischenfällen bei mehreren genehmigten Demonstrationen am Sonntag in Spielfeld war das genaue Ausmaß der Schäden am Montag noch ungewiss. Laut Polizei wurden rund 80 Fahrzeuge von Teilnehmern beschädigt. Zäune von Weingärten waren teilweise niedergerissen worden. Für die kommenden Tage wird mit den entsprechenden Anzeigen gerechnet. Neben Sachbeschädigungen würden auch Ermittlungen gegen Teilnehmer geführt, die gegen das Vermummungsverbot verstoßen hatten oder sich nicht ausweisen wollten. Opfer von Beschädigungen sollen in ihren Heimatorten Anzeige erstatten.