Asyldebatte mit Seitenhieben

von Birgit Entner
Niessl (vorne) fordert einen Kurswechsel von Kanzler Faymann.
Niessl (vorne) fordert einen Kurswechsel von Kanzler Faymann.

Niessl mit Forderung nach einer Kursänderung der SPÖ allein. Regierungsspitze stichelt.

Wien. Sinnvoller wäre es, wenn Politiker ihre Ideen erst zu Ende denken würden. Das sagte Bundeskanzler Werner Faymann (55, SPÖ) am Dienstag nach dem Ministerrat. Die ÖVP würde ständig mit neuen Vorschlägen vorpreschen, ohne Details vorzulegen. Damit spricht Faymann nicht nur Innenministerin Johanna

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.