Iran soll in der Vergangenheit an Atomwaffen geforscht haben

Ein iranischer Techniker arbeitet in der Uran-Anreicherungsanlage bei Isfahan.
Ein iranischer Techniker arbeitet in der Uran-Anreicherungsanlage bei Isfahan.

Laut IAEA arbeitete der Iran zumindest in Ansätzen auf Atomwaffen hin.

wien. (VN) Nach Einschätzung der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) soll der Iran bis vor einigen Jahren an einem geheimen Forschungsprogramm zur Entwicklung eigener Atomwaffen gearbeitet haben. Die Aktivitäten seien dabei aber nie über die Planungsphase und Experimente mit grundlegenden Komp

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.