Grenzeinsatz lähmt das Bundesheer

Grenzeinsatz: Heer muss Einschränkungen in Kauf nehmen.
Grenzeinsatz: Heer muss Einschränkungen in Kauf nehmen.

Assistenzeinsatz verursacht massive Probleme bei der Mobilität des Militärs.

Wien. Der Grenzeinsatz des Bundesheeres zeigt, wie sehr die jahrelangen Einsparungen dem Militär zugesetzt haben. Für den Einsatz mit rund 1500 Mann muss das Heer alle Kräfte bündeln. Das geht auf Kosten anderer Einheiten, denen unter anderem das Personal und die Fahrzeuge fehlen. Durch den Einsatz

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.