Der Zaun wird jetzt aufgestellt

Das Militär startete am Montag mit dem Zaunbau am Grenzübergang zu Slowenien. Der Zaun soll rund vier Kilometer lang werden und in Spielfeld der besseren Kontrolle von Flüchtlingen dienen. Die Ankunftszahlen haben in den letzten Tagen stark abgenommen. EPA

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.