Beate Zschäpe leugnet Beteiligung an Morden

Zschäpe begrüßt ihren Anwalt Mathias Grasel vor der Verhandlung im Münchner Gerichtssaal.
Zschäpe begrüßt ihren Anwalt Mathias Grasel vor der Verhandlung im Münchner Gerichtssaal.

Die Hauptangeklagte im NSU-Prozess hat erstmals ihr Schweigen gebrochen.

münchen. Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate
Zschäpe hat jede Beteiligung an den Morden und Sprengstoffanschlägen des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) bestritten. Sie will nicht einmal Mitglied der Terrorgruppe gewesen sein. Am Mittwoch ließ Zschäpe ihren Anwalt Mathias Grasel vor dem

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.