Klimagipfel geht in Verlängerung

Greenpeace-Aktivisten senden eine Botschaft an Präsident Hollande. "Hollande, erneuere Energie" heißt es auf dem Banner. Foto: Reuters
Greenpeace-Aktivisten senden eine Botschaft an Präsident Hollande. "Hollande, erneuere Energie" heißt es auf dem Banner. Foto: Reuters

200 Staaten verhandeln rund um die Uhr. Der Weltklimavertrag lässt aber noch auf sich warten.

paris. Der Pariser UN-Gipfel geht wegen dem anhaltenden Streit um den geplanten Weltklimapakt in die Verlängerung. Ein neues Klimaabkommen war ursprünglich für Freitag vorgesehen, werde nun aber mit einem Tag Verzögerung erst am Samstag vorliegen, sagte der französische Außenminister und Konferenzle

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.