Vorarlberg nimmt 4000 Flüchtlinge auf

Für Asylwerber aus Bosnien wird „De facto-Programm“ kreiert.

bregenz. Während des Bosnien-Krieges von Anfang 1992 bis Ende 1995 nahm Österreich insgesamt fast 90.000 Flüchtlinge auf, die ein vorübergehendes Aufenthaltsrecht als „De facto-Flüchtlinge“ erhalten hatten und versorgt wurden.

„Im Rahmen des ‚De facto-Programms‘ wurde bei der Caritas der Diözese Feld

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.