Hilfsorganisationen kritisieren Asylsystem

Zwischen August 2015 und 2017 waren in der Tennishalle in Götzis Flüchtlinge untergebracht. Ab Herbst soll wieder Tennis gespielt werden.  vN/Steurer

Zwischen August 2015 und 2017 waren in der Tennishalle in Götzis Flüchtlinge untergebracht. Ab Herbst soll wieder Tennis gespielt werden.  vN/Steurer

Caritas, Rotes Kreuz und andere stellen dem Gesetzgeber ein schlechtes Zeugnis aus.

Wien. Die großen österreichischen Hilfsorganisationen kritisieren die aktuellen Zustände in der Flüchtlingsversorgung, und zwar heftig. Das Aufnahmesystem sei zusammengebrochen, seit Wochen würden Flüchtlinge in unzumutbare Notquartiere oder in die Obdachlosigkeit entlassen. Bei einer gemeinsamen Pr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.