Hypo-Prüfer: „Kein intensiver Diskurs“

Wien. Zwischen den Wirtschaftsprüfern und der Nationalbank hat es in der Hypo-Causa offenbar wenig Diskussion über die Prüfberichte gegeben. „Ein intensiver Diskurs hat nicht stattgefunden“, sagte Deloitte-Wirtschaftsprüfer Thomas Becker im Hypo-U-Ausschuss am Dienstag. Auch das Finanzministerium un

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.