Spanien vor neuer Ära

Podemos-Chef Pablo Iglesias war zu Recht zuversichtlich.
Podemos-Chef Pablo Iglesias war zu Recht zuversichtlich.

Parlamentswahl hat die politische Landschaft verändert. Erstmals vier Parteien.

madrid. Bei der Parlamentswahl in Spanien sind die regierenden Konservativen Prognosen zufolge abgestraft worden, aber trotz hoher Verluste stärkste Kraft geblieben. Laut Nachwahlbefragungen des Fernsehsenders TVE kam die Volkspartei (PP) von Ministerpräsident Mariano Rajoy bei dem Votum am Sonntag

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.