Überfall auf die Opec-Zentrale vor 40 Jahren

Angeführt von Ilich Ramirez Sanchez („Carlos“) brachten sechs Terroristen am 21. Dezember 1975 im Opec-Gebäude in Wien fast 70 Geiseln in ihre Gewalt, darunter sechs Ölminister. Der Polizist Anton Tichler (Bild) wurde erschossen. Die Terroristen forderten die Ölstaaten zur Finanzierung des palästine

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.