Mit dem Reformstau in das neue Jahr

von Johannes Huber
Faymann (l.), Mitterlehner (r.), Schelling (hinten): Sie haben 2016 zahlreiche Reformen umzusetzen.
Faymann (l.), Mitterlehner (r.), Schelling (hinten): Sie haben 2016 zahlreiche Reformen umzusetzen.

Von der Bildung bis zu den Pensionen: SPÖ und ÖVP können fünf große Pakete nicht länger aufschieben.

Wien. (VN-joh) Viel mehr als die Steuerreform hat die Große Koalition in diesem Jahr nicht durchgebracht. Und selbst bei ihr sind noch einige Punkte offen – nämlich jene, die der Gegenfinanzierung des Entlastungspaketes dienen sollen. Immerhin 1,1 Milliarden Euro sollen in der Verwaltung und bei den

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.