Kommentar

Birgit Entner

Vor der eigenen Tür kehren

„Handeln statt reden.“ Das fordert ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka von Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ). Dieser moderiere in der europäischen Flüchtlingskrise nur, setze aber nichts durch. Gut, die Mühlen mahlen langsam und der Blick auf die EU hat sich über die vergangenen Monate ebenso verändert

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.