Mindestens 26 Tote bei Selbstmordattentat

peshawar. Bei einem der blutigsten Selbstmordanschläge in Pakistan in diesem Jahr sind mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen. 45 Menschen seien verletzt worden, sagte Abdul Wahid, ein Mitglied der örtlichen Rettungsbehörde, am Dienstag. Die Bombe explodierte, als der Attentäter in Mardan im Nord

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.