Angst vor Anschlägen in den großen Städten

In der Wiener Innenstadt sind in der Silvesternacht mehr als 500 Beamte im Einsatz. Foto: APA
In der Wiener Innenstadt sind in der Silvesternacht mehr als 500 Beamte im Einsatz. Foto: APA

Metropolen verschärfen an Silvester Sicherheitsvorkehrungen. Allerdings keine konkreten Warnungen.

wien. Angesichts der gewachsenen Terrorgefahr wollen viele Städte mit einem Großaufgebot der Polizei und strikten Zugangskontrollen für Sicherheit bei den Silvesterfeierlichkeiten sorgen. Konkrete Hinweise auf islamistische Anschläge gibt es zwar nicht, die Sicherheitskräfte reagieren allerdings auf

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.