Mit Handelspakt rückt Kiew näher an die EU heran

Freihandelsabkommen tritt ab Freitag trotz Kritik aus Russland in Kraft.

kiew, brüssel. Ungeachtet des heftigen Widerstandes aus Russland lassen die Europäische Union und die Ukraine an diesem Freitag ein umfassendes Freihandelsabkommen in Kraft treten. Beide Seiten wollen dabei fast hundertprozentig auf Zölle verzichten. Die Ukraine passt ihre Vorschriften an die der EU

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.