Präsidenten äußern Zweifel am Asylpakt

Politik / 11.04.2016 • 22:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

prag. Die Präsidenten von Österreich und Tschechien, Heinz Fischer und Milos Zeman, haben Zweifel an den Erfolgschancen des EU-Asylpakts mit der Türkei angemeldet. „Es gibt etliche Gründe, hier mit vorschnellem Optimismus vorsichtig zu sein“, sagte Fischer  im tschechischen Fernsehen. Zeman sprach von einer „Erpressung“ durch die Türkei.