Kurz notiert.

Politik / 04.05.2016 • 22:53 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

anerkennung. Die Nato stärkt ihre Verbindung zu Israel und wird einen offiziellen Vertreter des Staates anerkennen. Man werde einen entsprechenden Wunsch Israels akzeptieren, teilte ein Mitarbeiter der Nato am Mittwoch mit. Leiter der Vertretung werde der aktuelle Botschafter Israels in der EU, David Walzer, sein. Israel ist zwar Partner, aber nicht Mitglied der Nato.

 

Rücktritt. Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu erwägt laut Medienberichten seinen Rücktritt. Er habe seine Entscheidung diesbezüglich noch nicht getroffen, sagte Davutoglu nach Berichten der Zeitungen „Hürriyet“ und „Cumhuriyet“ (Mittwoch-Ausgabe) nach einem Treffen mit Parteimitgliedern in Ankara.

 

gespräche. Die Gespräche über eine Beendigung des Bürgerkriegs im Jemen sind wieder aufgenommen worden. Sowohl die Delegation der Regierung als auch jene der Huthi-Rebellen seien nach einer mehrtägigen Unterbrechung wieder an den Verhandlungstisch in Kuwait gekommen, schrieb der UN-Sondergesandte Ismail Ould Cheikh Ahmed am Mittwoch auf Twitter.