Buwog: Weitere Einsprüche

Politik / 05.08.2016 • 22:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

linz. Die Anwälte des Vorstandsdirektors der Raiffeisen-Landesbank OÖ, Georg Starzer, sowie eines Mitarbeiters der Real-Treuhand erheben gegen die Anklage im Buwog/Terminal-Tower-Verfahren Einspruch. Die Kanzlei SCWP bestätigte der APA einen Bericht in den „OÖN.“ Gegen Starzer hat die Korruptionsstaatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Bestechung im Rahmen der Privatisierung der Bundeswohnungen Anklage erhoben. Wegen angeblicher Provisionszahlungen im Zusammenhang mit der Vermietung des Linzer Terminal-Tower an die Finanzbehörde soll der Real-Treuhand-Mitarbeiter vor Gericht. Die nicht rechtskräftige Anklage betrifft u. a. auch Ex-Finanzminister Karlheinz Grasser. Auch er will Einspruch einreichen.