Dänemark holt Chemiewaffen

Politik / 19.08.2016 • 22:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

tripolis. Damit gefährliche Chemiewaffen nicht in die Hände von Terroristen gelangen können, hilft Dänemark beim Abtransport von Waffenresten aus Libyen. Das Parlament billigte am Freitag die Mission, die von der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) koordiniert wird. Die Waffen sollen mit einem zivilen Transportschiff aus dem Land gebracht werden.