Startpakete für viele Schüler

29.08.2016 • 20:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Familien mit geringem Einkommen werden heuer zum zweiten Mal mit einem Schulstartpaket unterstützt. Das geht auf die EU-Initiative zur Armutsbekämpfung zurück und wird mit 2,5 Millionen Euro finanziert. 80 Prozent kommen vom Europäischen Hilfsfonds, der Rest vom Sozialressort. Die Ausgabe erfolgt an über 100 Verteilstellen des Roten Kreuzes. In den vergangenen Wochen seien 32.000 Schulstartpakete bestellt worden.