Rajoy verlor die Abstimmung

Politik / 31.08.2016 • 22:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Madrid. Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy hat am Mittwoch die Parlaments­abstimmung über seine Wiederwahl verloren. Weil die meisten Oppositionsparteien ihm ihre Unterstützung versagten, kam der 61-Jährige nur auf 170 Ja-Stimmen und verfehlte die im ersten Wahlgang nötige absolute Mehrheit von 176 Stimmen. Erreicht Rajoy bei einer zweiten Abstimmung am Freitag erneut keine Mehrheit, droht eine dritte Parlamentswahl.